fbpx

Angaben auf dem Etikett – Teil 1/2

Welche Angaben sind für das Etikett entscheidend. Welche Angaben müssen auf das Etikett und auf welche Angaben kann verzichtet werden. Muss das Öl zuerst analysiert werden, damit man Nährwertangaben machen kann? Wie muss ich Allergene kennzeichnen?

Das sind alles entscheidende Fragen wenn man Lebensmittel auf den Markt bringen möchte. Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengetragen und möchten Ihnen somit helfen Ihre Etiketten konform zu gestalten.

Verbraucher müssen erkennen können, was sie essen. Dabei helfen ihnen klare rechtlichen Regelungen wie etwa bei der Grundkennzeichnung und Allergenkennzeichnung. Aber auch Möglichkeiten der freiwilligen Kennzeichnung durch spezielle Label bieten Orientierung beim Einkauf. Seit dem 13. Dezember 2014 müssen die Vorschriften der EU-Verordnung 1169/2011 betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel (Lebensmittel-Informationsverordnung oder LMIV) eingehalten werden. Die LMIV sorgt für Vorgaben zur besseren Lesbarkeit (unter anderem eine Mindestschriftgröße), eine klare Kennzeichnung von Lebensmittelimitaten, eine verbesserte Allergenkennzeichnung vorverpackter Lebensmittel und die obligatorische Allergeninformation bei loser Ware. Seit dem 13. Dezember 2016 ist es außerdem Pflicht, auf vorverpackten Lebensmitteln die Nährwertkennzeichnung anzubringen.

Die Kennzeichnung gliedert sich in folgende Bereiche:

Pflichtangaben mit allgemeinen Kennzeichnungsvorschriften und produktbezogene Kennzeichnungsregelungen, sowie freiwilligen Angaben wie Bio-Siegel, Herkunftsangabe oder Kennzeichnung veganer oder vegetarischer Lebensmittel.

Was muss denn nun auf das Etikett?

Wir haben Ihnen einige Beispiele zusammengetragen und erklären Ihnen anhand dieser Beispiele was auf das Etikett muss und wie Sie Ihr Etikett rechtskonform gestalten. Als Kunde profitieren Sie von unserem Wissen und bekommen kostenlos alle Informationen zum rechtskonformen Etikett für Öle. Lesen Sie hier den zweiten Teil weiter. Dieser Bereich ist nur für Kunden und passwortgeschützt WEITERLESEN TEIL 2

Wir sind nicht nur Maschinenbauer für Ölpressen, sondern wollen einen wirklichen Mehrwert bieten. Wir können langjährige Erfahrung aufweisen rund ums Inverkehrbringen von Lebensmitteln in der Industrie sowie als Start-Ups. Wir haben schon einige Bio-Zertifizierungen begleitet, ebenfalls BRC- und IFS-Auditierungen und die dazu notwendigen Vorbereitungen. Ob börsennotiertes Lebensmittelunternehmen mit globalen Standards, Start-Up mit neuartigen Produkten oder auch für den Verkauf auf dem Wochenmarkt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Etikett. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.